Waldumgang 2017

» Bericht

Feuerbrand, Buchsbaumzünsler oder Bockkäfer im Hausgarten

Bei Befall mit Krankheiten oder invasiven Schädlingen im Hausgarten geben Ihnen die unten aufgeführten Merkblätter oder der Pflanzenschutzbeauftragte Ihrer Wohngemeinde Auskunft.

Pflanzenschutzbeauftragter Ihrer Gemeinde

Neophyten oder Neobiota im Wald

Wir vom Forstbetrieb unternehmen alles, was im Rahmen unserer personellen und finanziellen Möglichkeiten liegt, um invasive Neophyten zu bekämpfen. 

Unser Schwerpunkt liegt besonders in diversen Massnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung: Verschleppung durch Maschinen vermeiden, Pflanzenteile ausreissen vor der Blüte etc.

Meldung richten Sie bitte direkt an den Forstbetrieb. Bitte werden Sie nicht selber im Wald aktiv und reissen Sie keine Pflanzen aus! Immer wieder kommt es zu Schäden durch Verwechslungen oder eine gut gemeinte Aktion verstärkt die Ausbreitung.

Japanknöterich

Neophyten im Garten

Die Wahl der Pflanzen für den Garten hat einen wesentlichen Einfluss auf die Verbreitung von Neophyten ( nichtheimische Problempflanzen) im Wald. Noch immer werden potentielle Problempflanzen für den Hausgarten zum Verkauf angeboten. Durch gute Information können Sie mithelfen, deren Verbreitung zu vermeiden.

Flyer Neophyten im Garten

Praxishilfe Neophyten

Laubholzbockkäfer

Beim Verdacht, einen Asiatischen Laubholzbockkäfers gefunden zu haben, versuchen Sie den Käfer lebend zu fangen, um nicht versehentlich einen geschätzten einheimischen Artgenossen zu töten. Merkmale und weitere Infos entnehmen Sie bitte folgenden Merkblättern:

Merkblatt des Bundesamts für Umwelt

 

 

Kantonaler Pflanzenschutzdienst

Für Fragen zum Thema Pflanzenschutz ist Ihr Ansprechpartner der Kantonale Pflanzenschutzdienst.

Kantonaler Pflanzenschutzdienst

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print